Überwachungskamera Set am richtigen Ort

Welche Schwachstellen hat mein Haus oder meine Wohnung?
Entscheidend für die Funktionsfähigkeit eines Überwachungskamera Sets ist vorallem der Aufstellort.
Dieser hängt stark von den örtlichen Gegebenheiten und dem Überwachungsziel ab und muss daher an Ihre Bedürfnissen angepasst werden. Hierbei gibt es einige Dinge, die beachtet werden sollten. Worauf genau Sie achten müssen und wo das Überwachungskamera Set am besten installieret wird, erfahren Sie im nachfolgenden Artikel. Tipp am Rande: Wer besonders ausführrliche Informationen erhalten möchte, sollte sich an eine polizeiliche Beratungsstelle wenden.

Überwachungskamera Set – Aber wo?

Eingangstür/ Terrassentür/ Balkontür in Wohnungen

Wenn Einbrecher sich entscheiden, in eine Wohnung einzubrechen, nutzen sie in 36% der Fälle die Wohnungseingangstür und in 35% der Fälle verschaffen sie sich Zugang über die Terrassentür. Somit sind diese beiden Schwachstellen für über 70% der Wohnungseinbrüche verantwortlich. An diesen Orten ist die Installation einer Überwachungskamera somit am sinnvollsten.

In einer 3 Zimmer Wohnung reicht hierzu meistens ein Überwachungskamera Set mit einer Kamera, welche durch einen Motor gesteuert werden kann. Je nach Überwachungskamera Set, sollten vor der Installation einige Orte ausprobiert werden.
Dabei ist zu überprüfen, ob das Überwachungskamera Set den gewünschten Bereich vollständig im Sichtfeld hat. Bei Balkontüren und Fenstern  in den oberen Geschossen gilt: Umso höher das Stockwerk, desto unwahrscheinlicher ist es, dass dieses für einen Einbruch genutzt wird. Ausgeschlossen sind hierbei allerdings Wohnungen im obersten Stockwerk, da der Einbrecher hier keinen wachsamen Nachbarn aus der darüber liegenden Etage fürchten muss. Außerdem: Klettermöglichkeiten wie Pflanzengitter oder Regenfallrohre sehen Einbrecher als Einladung, um auch die höheren Stockwerke zu erreichen.

Haustür/ Terrassentür/ Fenster in Einfamilienhäusern

Die am häufigsten genutzte Einstiegsmöglichkeit in Einfamilienhäusern, bildet die Terrassentür. Knapp 50% aller Einbrüche erfolgen durch diese Schwachstelle, da die Terrassentür meist auf der Rückseite des Hauses liegt und weniger gesichert ist.
Am zweithäufigsten, mit 32%, nutzen Einbrecher in Einfamilienhäusern die Fenster als Zugangsmöglichkeit. Überwachungskamera Set
Dabei gilt meistens, dass abgeschiedene Fenster, bei denen die Tat nicht so schnell durch Passanten oder Nachbaren gesehen werden kann, bevorzugt werden.
Die Haustür wird lediglich in 12% der Fälle als Einstieg genutzt, was aber immer noch jeder 10. Einbruch ist. Nicht zu vergessen ist die Garage! Dort befinden sich oft teure Fahrräder oder sogar ein Auto. Ist die Garage außerdem mit dem Haus verbunden, bietet sich dem Einbrecher somit eine weitere Gelegenheit Ihre Wohnräume zu betreten.
Je nach Größe des Hauses /der Wohnung und individuellem Sicherheitsanspruch kann ein Überwachungskamera Set mit nur einer Kamera genügen.
Für eine etwas umfangreichere Überwachung empfiehlt sich ein Überwachungskamera Set, bestehend aus mehreren Kameras, welche nach Möglichkeit auch draußen befestigt werden können.