Was ist eine Türspion Kamera?

Eine Türspion Kamera ersetzt den optischen Türspion durch eine Kamera und ermöglicht die Videowiedergabe auf einem Monitor. Einige Modelle erlauben sogar die Kontrolle per Smartphone oder Tablet. Somit haben Sie immer im Blick, wer sich gerade vor Ihrer Tür befindet, ohne selbst vor deme Türspion stehen zu müssen. 

Welche Vorteile bietet eine Türspion Kamera?

Eine Türspion Kamera lohnt sich für jeden, der die Sicherheit innerhalb der eigenen vier Wände erhöhen will und die Geschehnisse bequem und aus sicherer Distanz beobachten möchte. Türspion Kameras leifern oftmals ein scharfes Bild und einige Modelle sind sogar mit einem Weitwinkelobjektiv ausgestattet, welches ein  größeres Sichtfeld zulässt.
Besonders Menschen mit einem großen Haus oder ältere Mitbewohner profitieren vom externen Bildschirm. Mit diesem können sie zum Beispiel vom Wohnzimmer aus sicherer Entfernung überprüfen, ob vor der Tür tatsächlich der Enkel steht.
Durch die Türspion Kamera fällt kein Licht aus der Wohnung ins Treppenhaus. Die Besucher können also nicht erkennen, ob sich jemand in der Wohnung befindet.

Worauf sollte vor dem Kauf einer Türspion Kamera geachtet werden?

Burgwächter Türspion AugeAn erster Stelle sollte überprüft werden, ob die Türspion Kamera auch für die Stärke Ihrer Tür geeignet ist. Auf der Produktverpackung steht in der Regel ein Hinweis für welche Stärken (Dicke der Tür) das jeweilige Model geeignet ist.
Dabei gilt: Bei Türen, welche bereits einen optischen Türspion eingebaut haben, kann die vorhandene Bohrung genutzt werden, was die Installation erheblich erleichtert. Anschließend sollte ein passendes Gerät gewählt werden, das den Anforderungen entspricht. So gibt es zum Beispiel einige Modelle, die auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch ein hochauflösendes Bild liefern. Wovon wir jedoch abraten, ist die Anbringung an Haustüren im Außenbereich. In diesem Fall muss die Optik und Bohrung vollständig wasserdicht sein. Dies können vor allem Einsteigergeräte nicht garantieren. Hierfür eignet sich ein wetterfeste Überwachungskamera aus unserem Überwachungskamera Test besser.

Wie wird ein digitaler Türspion montiert?

Die Montage einer Türspion Kamera ist recht simpel. Wenn Sie bereits einen Türspion in Ihrer Wohnungstür haben, muss dieser lediglich gegen die neue Türspion Kamera ausgetauscht werden. Dabei sollte mit Bedacht vorgegangen werden, damit die Wohnungstür nicht beschädigt wird. Viele Türspione können ganz einfach rausgedreht werden, da diese mit einem Gewinde befestigt sind.

Die Türspion Kamera wird nun von Innen und Außen befestigt und anschließend per Kabel mit dem Monitor verbunden. Etwas mehr handwerkliches Geschick ist notwendig, wenn noch kein Guckloch vorhanden ist und erst ein Loch gebohrt werden muss. Dabei muss bachtet werden, dass in einer Mietwohnung der Vermieter informiert werden sollte.

Unsere Türspion Kamera Empfehlung 

Der Weltmarktführer für Sicherheitstechnik liefert mit der Burgwächter eGuard Türspion Kamera einen sehr gut verarbeiteten digitalen Türspion, welcher nur kleine Schwächen aufweist. Die Türspion Kamera lässt sich einfach und intuitiv bedienen und liefert eine überzeugende Bildqualität. Die Kosten der leichten Bedienung gehen auf die eingeschränkten Funktionen zurück. So liefert der Burgwächter eGuard keine Video- oder Fotofunktion und ist auch nicht mit einem Bewegungsmelder ausgestattet. Im Großen und Ganzen hat uns der digitale Türspion von Burgwächter dennoch mit seiner soliden Verarbeitung überzeugt und eignet sich aufgrund der leichten Bedienbarkeit auch für ältere Menschen.

 

Burgwächter Türspion Kamera

Eigenschaften

Eigenschaften: Foto-Funktion: nein

Video-Funktion: nein

Größe TFT-Display: 3,2 Zoll

Blickwinkel: 105 Grad

geeignet für Türstärke: 38 – 110 mm

Lieferumfang: Anleitung

 
 
 

Zum Produkt